Krups FDK 451

Krups FDK 451 Sandwichtoaster im Test

Ob für das Picknick am Wochenende, dem morgendlichen Frühstück auf der Arbeit oder einfach als leckeren Genuss für Zuhause, mit dem Sandwich-Toaster von Krups bereiten Sie leckerere Sandwiches nach Ihren Vorlieben zu. Das Gerät kommt in der Farbe Schwarz daher und hat zwei Toastplatten, mit einer Abmessung von 25 x 12 cm, auf denen Sie Ihre Sandwich-Toasts herstellen können.

  • Leistung: 850 Watt

Last update was on: October 16, 2017, 3:00 pm

Welche Ausstattungsmerkmale sprechen für den Krups FDK 451?

Krups FDK 451 Kontrollleuchten und BedienfeldDie extragroßen und tiefen Toastplatten sind antihaftbeschichtet und deshalb jedes Mal leicht zu reinigen. So blieben im Sandwichmaker Test keine klebrigen Rückstände an den Platten haften. Weiterhin teilen die zwei Toastplatten die Sandwiches während der Zubereitung automatisch in zwei gleichmäßig große Hälften. Eine integrierte Kabelaufwicklung auf der unteren Seite des Gerätes macht ein gutes und sicheres Verstauen möglich. So wird gewährleistet, dass keine lästigen Kabel störend herumliegen und eine eventuelle Stolpergefahr ausgeschlossen ist.

Um sicherzustellen, dass Ihre Sandwiches nicht zu sehr erhitzt werden oder am Ende auch noch anbrennen, hat der Sandwich-Toaster von Krups ein spezielles Bedienfeld. Hier gibt es zum einen eine Betriebs- und eine Temperaturkontrollleuchte mit automatischer Temperaturregelung. Ein weiteres Highlight ist der Ein- und Ausschaltknopf, den es bei anderen Sandwichtoastern aus unseren Tests im Normalfall nicht gibt. Hier genügt ein einfaches Betätigen des Schalters, um den Toaster ordnungsgemäß abschalten zu können. Egal, auf welcher Unterlage der Krups FDK 451 Sandwichmaker genutzt wird, er wird immer sicher und standfest stehen, denn dank seiner integrierten Anti-Rutschfüße behält er seine Position bei.

 

Das gefällt uns im Test am Sandwichtoaster

Da das Gerät auf den Toastplatten keine versteckten Kanten oder Rillen hat, kann weder Käse, noch sonst etwas im Toaster haften bleiben. Das macht die Reinigung und ein wiederholtes Benutzen sehr einfach. Sollte jedoch trotzdem einmal ein Rest an der Platte oder in einer Kante hängen bleiben, so kann dieser mit einem Tuch einfach entfernt werden. Je nachdem, ob man kleine oder größere Toasts zu einem Sandwich zubereiten möchte, stellt sich die Frage, welche Toastgröße zu kaufen ist. In aller Regel werden eher die größeren Toasts getoastet, da hier die Abmessungen einfach besser aufeinander abgestimmt sind. Jedoch sollte es mit diesem Sandwichmaker keine Umstände machen, auch kleine Toasts lecker zuzubereiten.

 

Vorgegebene Sandwichform im Krups FDK 451

Materialverarbeitung des Krups FDK 451

Der Griff, der vorne an dem Toaster befestigt ist, ist groß genug, um das Gerät zu öffnen und zu schließen, oder aber auch um ihn zu transportieren. Auch die Klappe, die den Sandwichtoaster während des Toastens geschlossen halten soll, erfüllte im Test ordnungsgemäß seinen Zweck. Das schwarze, fast schon kantige Aussehen des Krups FDK 451, macht einen sehr modernen Eindruck und man erkennt, dass dieses Gerät in der Oberklasse der Toaster angesiedelt ist. Der Steg, der an der hinteren Seite der Toastplatten angebracht ist, verhindert außerdem, dass Käse oder andere flüssigen Beläge auslaufen und den Toaster verschmutzen oder gar beschädigen.

 

Fazit zum Krups FDK 451 Sandwichtoaster im Test

Wie man es von einem Toaster der höheren Preisklasse erwartet, hält dieser Sandwichmaker was er verspricht. Er zaubert in Minutenschnelle goldbraune Sandwiches, die weder zerlaufen noch angebrannt sind. Dank verschiedener Vorrichtungen und Hilfen wird verhindert, dass aus dem Zubereiten der Toasts eine Katastrophe wird. Da auch die Qualität und Bearbeitung des Geräts hochwertig ist, macht es jedes Mal aufs Neue Spaß, Sandwiches zuzubereiten.

Last update was on: October 16, 2017, 3:00 pm
8.4 Testergebnis
Sandwichtoaster Test

Geschwindigkeit
9
Gleichmäßigkeit
8.5
Funktionsumfang
7.5
Preis-/Leistungsverhältnis
8.5